Strahltechnik - Michael Freche Industrieberatungen

Ihr Partner in der Industrie
Direkt zum Seiteninhalt
STRAHLTECHNIK
Wir können Ihnen alle gängigen Verfahren bieten, wie Injektorstrahlsysteme, Druckstrahlsystem, Schleuderradanlagen, Nassstrahlanlagen und Eisstrahlen oder deren Kombination daraus.
Von der Handkabine bis hin zu vollautomatischen Anlagen z.B. über Roboter bietet unser
Partner Paul Auer GmbH aus einer Hand.


INJEKTOR
Dieses Verfahren ist wohl der weit verbreiteste Strahlprozess. Vorteil kostengünstig in der Beschaffung, im Luftverbrauch, sehr schonendes Strahlen möglich. Von der Handkabine bis zu vollautomatischen Anlagen sind möglich.
Funktionsprinzip:
Über das Venturisystem wird das Strahlmittel aus dem Trichter angesaugt und auf das Werkstück aufgebracht.
Nachteile liegen in der geringe Masse des Strahlmittel, hier sind physikalische Grenzen gesetzt, sowie in der Flächenleistung.

Strahlverfahren
Die Luftdüse hat immer einen kleineren Bohrungsdurchmesser als die Strahldüse (geringerer Luftbedarf).
Die Druckluft und das Strahlmittel werden über zwei getrennte Schläuche zur Strahlpistole geführt.
Die Beschleunigung der Strahlmittels erfolgt in der Strahldüse.
Gute Automatisierbarkeit der Anlagen, da für das Strahlmittel keine Transport- bzw. Fördereinrichtungen benötigt werden.
Beim Einschalten sofortige Strahlleistung, da z.B. kein Druck vorab aufgebaut wird.
Handstrahlkabine ST 800 J
inkl. Schallschluckhaube und Sekundärfilter
Injektor Satellitenstrahlanlage
zu vollautomatischen Bestückung
oder manueller Bestückung
Injektor Satellitenstrahlanlage
inkl. druckstossfester Filtereinheit
auf Grund des Strahlmittels
Injetor Satellitenstrahlanlage
mit externem Schaltschrank
Handstrahlkabine ST 1000 J
Standardausführung
Muldenbandstrahlanlage Injektor
inkl. Ausschütthilfe
Handstrahlkabine ST 1000 PS
Standard
Handstrahlkabine ST 1000 J SB
inkl. seitlicher Schinenbrücke und
Drehteller
Handstrahlkabine ST 1400 PS D
inkl. Drehaggregat für Drehkorb oder
Drehteller
DRUCKSTRAHLEN
Dieses Verfahren wird meist verwendet bei schweren Massen der Stahlmittel und hoher notwendiger Eindringtiefe in den Werkstoff. Vorteil dieses Verfahrens, extrem hohe Flächenleistung, damit kurze Strahlzeit. Einstellbare Menge des Strahlmittels. Nachteil hoher Luftverbrauch im Vergleich zum Injektor Verfahren.
Funktionsprinzip:
Das Strahlmittel befindet sich in einem Kessel der unter Druck gesetzt wird und anschließend mit nachgesteuerter Luft ausgetrieben wird.

Strahlverfahren
Hohe und gleichmäßige Flächenleistung.
Die Druckluft und das Strahlmittel werden über einen gemeinsamen Schlauch zur Strahldüse geführt.
Unabhängig vom spezifischen Gewicht des Strahlmittels, da es in den Schlauch hineingepreßt und von der durchströmenden Druckluft mitgerissen wird.
Große Arbeitsdistanzen möglich (Düsenaustrittsöffnung - Werkstückoberfläche), da das Strahlmittel mit hoher Geschwindigkeit austritt
Druckstrahl Satellitenanlage
Sonderanlage mit 12 angesteuerten Druckstrahlkessel
Handkabine ST 1000 K ID SB
seitliche Schienenbrücke und Drehteller
Podest
Druckstrahl Satellitenanlage
druckstoßfeste Filtereinheit
kompakte bauweise
Handstrahlkabine ST 800 J ID
inkl. Schallschluckhaube
Handstrahlkabine ST 1000 PS ID
inkl. rostbündigen Drehteller
und seitliche Durchführungen
SCHLEUDERRAD
Schleuderrad strahlen ist ein Flächenverfahren welches über Turbinen das Strahlmittel auf ein Fläche aufbringt, hier gibt es ganz unterschiedliche Anlagenkonzepte. Von Schleuderrad Durchlaufanlagen, Muldenbandanlagen, Hängebahnanlagen ist alles möglich. Nachteil der Anlagen sind hohe Investkosten, so dass diese meist für Massengüter eingesetzt werden.

Strahlverfahren
Druckluftloser Strahlbetrieb, da die Beschleunigung des Strahlmittels direkt ohne Zwischenträger über die Fliehkräfte des Schleuderrades erfolgt.
Hohe und gleichmäßige Flächenleistung bei großen Arbeitsdistanzen
Stets gleichbleibende Strahlmittelmengenzufuhr zu dem Schleuderrad
In der Regel nur metallische oder organische Strahlmittel einsetzbar
Schleuderrad Durchlaufhängebahn
Schleuderrad Hängebahnanlage
Schleuderrad Muldenbandanlage
Schleuderrad Muldenbandanlage
inkl. Schüttvorrichtung
Schleuderrad Durchlaufanlage
mit Prismarollen zum Drehen der
Werkstücke während des Strahlvorgangs
Durchlaufanlage
Drahtgitterösenband Druchlauf
NASSSTRAHLEN
Dies ist die Feinstbearbeitung im Strahlen, dies erlaubt auch die Verarbeitung von sehr feinen Strahlmitteln mit geringer Korngröße. Einsatzbereich ist auch Verdichtungsstrahlen, wo das Trockenstrahlen zu stark wird. Vorteil ist die sehr genaue Bearbeitung oft im µm Bereich. Anlagen sind komplett aus V2A gefertigt. Einsatzgrenze sind Strahlmittel mit zu hoher Masse.

Strahlverfahren
Die Druckluft und das Strahlmittel-Wasser-Gemisch werden über zwei getrennte Schläuche zur Strahlpistole geführt
Die Förderung des Strahlmittel-Wasser-Gemisches bewirkt eine Tauchpumpe, wobei ein Teil der Pumpenleistung zum kontinuierlichen Aufrühren des Strahlmittel-Wasser-Gemisches im Sumpf verwendet wird. Dies ist für eine gleichmäßige Strahlleistung von großer Bedeutung.
Extrem niedrige Rauhtiefe, da die einzelnen Strahlmittelkörnchen rundum mit einem Wasserfilm umgeben sind, der den Aufprall dämpft
In der Regel wird nur mit mineralischen Strahlmitteln gearbeitet.
Nassstrahlanlage ST 900 N-S
Versuchstrahlanlage
4 Strahldüsen
inkl. Hub und Satellit
Nasstrahlanlage vollautomatisch
inkl. Roboterbestückung
und Aufbereitungseinheit des Wasser-Strahlmittel Gemenge
Nassstrahlanlage ST 1200 N SB
inkl. Schienenbrücke und Drehteller
Nassstrahlanlage ST 2400 N SB
inkl. Schienenbrücke und Drehteller
Nassstrahlanlage ST 1300 S8
SatellitenStrahlanlage mit 8 Satelliten, Hub und Aufbereitung
Nassstrahlanlage
Satellitenanlage inkl. Hub, 4 Satelliten
ABSAUGANLAGEN
AUER stellt mit seiner ASP-Patronenstaubabscheider-Serie hochwertige  und speziell für den rauen Einsatz von Industrie-Strahlanlagen  konzipierte Enstaubungsysteme zur Verfügung. Modernste  Patronenfilter-Technologie mit automatisch gesteuerten  Abreinigungszyklen sorgen für eine konstante Absaugleistung und  garantieren für alle Anwendungen eine leistungsstarke Staubentfernung  für beste  Sichtverhältnisse und Abscheidegrade während des  Strahlprozesses.
BIA geprüfte Filterpatronen der Kat. „M" und mit einem Sekundärfilter  sogar Kat. "H13/H14"entsprechen den höchsten Anforderungskriterien.
Für leicht entzündbare und explosionsneigende Stäube wie  beispielsweise Aluminium sind druckstoßfeste Gehäuse mit geprüften  Druckentlastungen lieferbar (Exschutz-Ausführung). Diese Absaugsysteme  dürfen im Betriebsraum aufgestellt werden. Auch mit diesem System ist ein  Umluftbetrieb gewährleistet und somit eine Kosteneinsparung  gewährleistet.
Ein Staubaustrag über Zellradschleuse in einen BigBag oder Fass bzw.  Differenzdruckmessung der Filterabreinigung zur Einsparung von Druckluft  erhöhen die Effizienz bzw. reduzieren den Personalaufwand und runden  somit unsere Entstaubungstechnologie ab.

Entstauber ASP 05
Absaugung zum Einsatz für nicht explosive Stäube!
Für explosive Stäube sind unsere Absauganlagen ab der Baugröße ASP-1D geeignet (sowohl für nicht metallische als auch metallische Stäube)
Diese Absaugung wird standardmäßig zu unseren Standardkabinen mit geliefert.
Sie kann auch als Ersatz für andere Absaugsysteme oder als "Stand Alone"- Lösung verwendet werden.
Entsauber ASP 07
Absaugung zum Einsatz für nicht explosive Stäube!
Für explosive Stäube sind unsere Absauganlagen ab der Baugröße ASP-1D geeignet (sowohl für nicht metallische als auch metallische Stäube)
Diese Absaugung wird standardmäßig zu unseren Standardkabinen mit geliefert.
Sie kann auch als Ersatz für andere Absaugsysteme oder als "Stand Alone"- Lösung verwendet werden.
ASP 1 bis ASP 2


Absaugung zum Einsatz für nicht explosive Stäube!
Für explosive Stäube sind unsere Absauganlagen ab der Baugröße ASP-1D geeignet (sowohl für nicht metallische als auch metallische Stäube)
Diese Absaugung wird standardmäßig zu unseren Standardkabinen mit geliefert.
Sie kann auch als Ersatz für andere Absaugsysteme oder als "Stand Alone"- Lösung verwendet werden.
ASP 1 bis ASp 6 BigBag
Absaugung zum Einsatz für nicht explosive Stäube!
Für explosive Stäube sind unsere Absauganlagen ab der Baugröße ASP-3D geeignet (sowohl für nicht metallische als auch metallische Stäube)
Diese Absaugung wird standardmäßig zu unseren Standardkabinen mit geliefert.
Sie kann auch als Ersatz für andere Absaugsysteme oder als "Stand Alone"- Lösung verwendet werden.
ASP 1 bis ASP 6 D / kST. 1
Druckstoßfeste Entstauber ab einer Absaugleistung von 900m³/h
Für Kunststoffstäube und Organische Stäube geeigent!
Gefahrlose Druckentlastung in den Betriebsraum!
ASP 1 D bis ASP 6 D / kst. 2
Druckstoßfeste Entstauber ab einer Absaugleistung von 900m³/h.
Für Kunststoffstäube und Organische Stäube geeigent!
Gefahrlose Druckentlastung in den Betriebsraum!
STRAHLMITTEL
Unser Partner Paul Auer GmbH hält eine Vielzahl an Strahlmitteln in verschiedenen Körnungen in seinem Lager in Mannheim vor. Dadurch können wir schnell und einfach an Sie Ihr Verbrauchsmaterial Strahlmittel liefern.
Gerne können wir Sie beraten oder auch Versuche für Sie durchführen.

Metallische Strahlmittel
Metallische Strahlmittel gibt es in kantiger oder kugeliger Grundform. Sie werden aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt: aus Roheisen, Hartguss, Stahlguss, NE-Metallen usw. Sie sind in vielfältigen Körnungsgrößen einsetzbar und besitzen unterschiedliche Härtegrade.
Organische Strahlmittel
Organische Strahlmittel kommen vor allem im Kunststoff-Sektor zum Einsatz.
Mineralische Strahlmittel
Mineralische Strahlmittel eignen sich für abrasive Anwendungszwecke. Vieleckig oder scharfkantige Körner erzeugen aufgrund ihrer Form und Oberflächenstruktur eine schabende Wirkung auf die Oberfläche und verhelfen zum gewünschten Abrieb oder der Rauhtiefe.
Strahlmittelzusätze
Bei elektrostatischer Aufladung oder stark verschmutzten Werkstücken (Ölfilm, Staubbefall) helfen sogenannte Additive, die dem Strahlmittel beigemischt werden. Diese Zusatzstoffe wirkend regulierend auf die einzelnen Störgrößen und machen das Strahlen auch unter schwierigen Bedingungen möglich.
Copyright Michael Freche Industrieberatungen 2020
INFO
Ihr Möglichkeit direkt in Kontakt mit uns zu treten!
Persönlich, per Video Chat oder telefonisch.

Michael Freche Industrieberatungen
Ihr kompetenter Technischer Berater
Zurück zum Seiteninhalt