Platinenreinigung - Michael Freche Industrieberatungen

Michael Freche Industrieberatungen
Direkt zum Seiteninhalt
Platinenreinigung, Wartungsreinigung und Schablonenreinigung
Gerne stimmen wir die Systeme auf Ihren Bedarf ab, wir führen auch Untersuchungen über die angestrebten Prozesse durch hierzu haben wir einige geeignete Anlagen in unseren Testzentren.
Platinenreinigung - Tauchreinigung
Dieses Anlagenkonzept zeichnet sich durch eine Kombination von vielen verschiedenen Prozessen aus. Neben Ultraschall, Druckumfluttechnik, Spritzen, Abblasen und Kombi von Heißlufttrocknung und Vakkuumtrocknung runden das Konzept ab. Die Spülbäder werden stetig aufbereitet und gewährleisten so eine optimale Reinigungsqualität. Die Anlage arbeitet nach der Bestückung vollautomatisch die Leiterplatten entsprechend ab. Die Chargenzeit beträgt je nach Prozess zwischen 10-15 Minuten inkl. Trocknung. In der Steuerung ist es möglich auch einzelene Parameter mit einer zusätzlichen Software dem Produkt zuzuordnen. (Traceability)

Platinenreinigung - Spritzreinigung
Diese Anlage wurde komplett neu entwickelt und vereint auf zwei Ebenen eine Spritzreinigungsanlage. Die Anlage besteht komplett aus V2A, ist mit einer Siemens S7 Steuerung ausgestattet. Hat ein wartungsfreundliches Design, eine schnelle Heißlufttrocknung. Hohe Leistungsdaten und ist natürlich auch traceabilityfähig. Die Anlage kann auch mit einer Spülwasseraufbereitung kombiniert werden und reduziert die Wasserverbräuche entsprechend.


Schablonenreinigung
Unsere Reinigungsanlage für Schablonenreinigung gibt es in drei möglichen Ausführungen, diese unterscheiden sich nur im Automationsgrad. Prozesstechnisch handelt es sich um eine Ultraschallanlage mit Feinstfiltrierung und anschließendem Abspülen. Auch eine Heißlufttrocknung ist vorhanden, so dass die Schablonen unmittelbar wieder einsatzbereit sind.




Wartungsreinigung
Um die täglich anfallenden Reinigungsarbeiten an Lötrahmen,  Kondensatfallen oder Transportboxen zu erledigen, ist die MC 200 eine  wirtschaftliche und ergonomische Lösung. Das Waschgut wird in einem  rotierenden Korb positioniert und durch einen 3-seitigen Spritzstrahl in  wenigen Minuten gereinigt. Die integrierte Trocknung schließt den  Prozess ab. Der gesamte Reinigungsprozess läuft vollautomatisch ab. Der  Gebrauch des  wässrigen Reinigungsmediums wie erfolgt in einem  geschlossenen Kreislauf. Dadurch erfüllt die Anlage die heutigen  Anforderungen an einen wirtschaftlichen und umweltfreundlichen  Reinigungsprozess.


Michael Freche
Industrieberatungen
Feyhlstr. 1
73033 Göppingen

Tel. 07161-65 60 55 2
Fax 07161-65 49 30 6

vetrieb@freche.eu

Schreiben Sie uns
DOLOR SIT AMIET ADSPICITUR. RECHIAMO PRESTUM POSSIBILITATAE
Zurück zum Seiteninhalt